Edmund Stoiber gratuliert Papst Benedikt

„Verehrter Heiliger Vater Benedikt,

meine ganze Familie, für die Ihr Besuch in Bayern vor 11 Jahren ein unvergessener Moment ihres Lebens war, und ich möchten Ihnen zum 90. Geburtstag alles das wünschen, was man einem wunderbaren Menschen nur wünschen kann.

Sie haben als Professor an der Universität Regensburg, als Erzbischof von München-Freising, als Vorsitzender der Glaubenskongregation in Rom und natürlich in besonderer Weise als Papst aus Deutschland nach 1000 Jahren unser und besonders mein Leben geprägt. Alle Gespräche mit Ihnen seit den 60er Jahren bis zu meinem letzten Besuch in Castel Gandolfo zu Ostern 2012 sind für mich so unvergessen geblieben wie Ihre Predigt beim Tod von Franz Josef Strauß in der Kirche in Rott, Ihre Rede in Ihrer Universität in Regensburg 2006 und die Predigten bei Ihrem Besuch in München auf dem Freigelände der Neuen Messe München und in Regensburg auf dem Islinger Feld.

Leider habe ich keine Möglichkeit, Ihnen persönlich in Rom zu gratulieren, aber nehmen Sie diesen Brief als Zeichen meiner herzlichen Verbundenheit und großen Dankbarkeit entgegen.

Mit herzlichen Grüßen“