Schlagwort-Archive: Politdiskussion

ORF III am Mittwoch: Hochkarätig besetzter Live-Diskussionsabend „Wie frei ist Europa? 25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“

Wien (OTS) – Unter dem Titel „Wie frei ist Europa? 25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“ übertragt ORF III morgen, am Mittwoch, dem 17. Dezember 2014, live aus dem ORF-Zentrum eine hochkarätig besetzte Politdiskussion. Geleitet wird die Sendung – eine Koproduktion von ORF und Bayerischem Rundfunk – von ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs und BR-Osteuropakorrespondentin Susanne Glass, die mit ihren Gästen über die Auslöser und Auswirkungen der Grenzöffnung und die Zukunft der europäischen Beziehungen zwischen Ost und West sprechen. Es diskutieren u. a. Wolfgang Schüssel, Edmund Stoiber und Barbara Coudenhouve-Kalergi. Bundespräsident Fischer gewährt ORF III zudem ein Interview zu den Umbrüchen in Osteuropa.

Die Sendungen im Detail:

„ORF III spezial: Wie frei ist Europa? 25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“ (20.15 Uhr)

Im Rahmen des ORF-„zeit.geschichte“-Schwerpunkts zu 25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs präsentiert ORF III live aus dem ORF-Zentrum in Wien einen gemeinsamen Themenabend mit dem Bayerischen Rundfunk. Über die Frage „Wie frei ist Europa?“ diskutieren BR-Osteuropakorrespondentin Susanne Glass und ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs u. a. mit dem ehemaligen österreichischen Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, dem früheren bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber, dem ehemaligen ungarischen Ministerpräsidenten Miklós Németh, der im Sommer 1989 als Erster den Stacheldraht zwischen Ost und West durchschnitt, und dem Chefunterhändler der deutschen Einheit und engen Kohl-Vertrauten Horst Teltschik. Mit dabei ist ferner Wolfgang Petritsch, langjähriger Sekretär von Bundeskanzler Bruno Kreisky, ehemaliger Hoher Repräsentant für Bosnien und Herzegowina sowie EU-Sonderbeauftragter für den Kosovo, weiters Radu Preda, der Leiter der rumänischen „Gauck-Behörde“, sowie Barbara Coudenhouve-Kalergi, Grande Dame des österreichischen Journalismus und ehemalige ORF-Korrespondentin in der Tschechoslowakei und Polen. Zur Einschätzung der aktuellen Lage werden via Live-Schaltungen Korrespondenten in Donezk und Belgrad zugeschaltet. In einem kurz vorher aufgezeichneten Interview nimmt auch der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer zum Umbruch in Osteuropa und den neuen politischen Herausforderungen Stellung. Zuseherinnen und Zuseher können sich über soziale Netzwerke an der Diskussion beteiligen. Alle Infos unter tv.ORF.at/orfdrei.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20141216_OTS0131/orf-iii-am-mittwoch-hochkaraetig-besetzter-live-diskussionsabend-wie-frei-ist-europa-25-jahre-fall-des-eisernen-vorhangs