Weihnachtsaktionen der Bundesliga-Stiftung

Frankfurt – Traditionell zur Weihnachtszeit unterstützt die Bundesliga-Stiftung ausgewählte Projekte und Organisationen, die sich speziell für Kinder einsetzen. In diesem Jahr wählte die Bundesliga-Stiftung die Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Hofstede, welche auch vom VfL Bochum gefördert wird, mit ihrem Projekt „Wahrnehmungslandschaft“ sowie „Lichtblick Hasenbergl“ in Kooperation mit dem FC Bayern München aus. Die Förderung dieser beiden Projekte ist der Säule „Förderung von Kindern“ zugeordnet, einer von vier Bereichen, in denen sich die Bundesliga-Stiftung seit ihrer Gründung engagiert.

In Bochum ermöglicht die Bundesliga-Stiftung in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit „Hier, wo das Herz noch zählt“, der karitativen Dachmarke des VfL Bochum 1848, den Bau einer „Wahrnehmungslandschaft“ insbesondere für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf sowie einer Behinderung.

Symbolischer Spatenstich

Hintergrund ist die Schließung der Bochumer Inklusionseinrichtung Graf-von-der-Recke-Schule, deren Schüler ab Sommer 2014 an die GGS Hofstede übergeben werden. Durch die „Wahrnehmungslandschaft“ soll das Miteinander von behinderten und nicht-behinderten Kindern gestärkt werden. Der symbolische Spatenstich zum Projekt wurde nun von Tom Bender, Vorstandvorsitzender der Bundesliga-Stiftung, sowie den Vorstandsmitgliedern des VfL Bochum 1848, Ansgar Schwenken und Christian Hochstätter, und VfL-Cheftrainer Peter Neururer gesetzt.

In München unterstützt die Bundesliga-Stiftung in diesem Jahr das Projekt „Lichtblick Hasenbergl“. Es ist eine lebensbegleitende Einrichtung für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf und dient Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen als Anlaufstelle in Bezug auf Betreuung, Schulabschluss, Ausbildung und Jobsuche. Dr. Edmund Stoiber, Kurator der Bundesliga-Stiftung, und Kurt Gaugler, Geschäftsführender Vorstand der Bundesliga-Stiftung, überbrachten die gute Nachricht über die Spende kurz vor den Feiertagen an den „Lichtblick“. Die Förderung fließt unmittelbar in das Projekt „Pro10“ für Kinder aus benachteiligten Familien. Ziel des Projektes ist es, frühzeitig den Lebensweg der Kleinen positiv zu beeinflussen und so die Chance auf einen Ausbildungsplatz zu eröffnen. Insgesamt investiert die Bundesliga-Stiftung rund 35.000 Euro in beide Projekte.

Quelle: http://www.bundesliga.de/de/liga/news/2013/bundesliga-stiftung–weihnachtsaktionen-der-bundesliga-stiftung-in-bochum-und-m-nchen.php